Körpersprache von Hunden

StartseiteKörpersprache von Hunden

Hunde und ihre Kommunikation, Kinder und Hunde

Von |2019-10-16T10:45:45+00:00Oktober 4th, 2016|Gesundheit, Hundesprache, Kinder und Hunde, Kommunikation Mensch und Hund, Körpersprache von Hunden, Verhalten von Hunden|

VON BETTINA KÜSTER (Oberes Bild) Gemeinsames Kuscheln, Spielen und Streicheln (Unteres Bild) Übersprungshandlung des Hundes, hier durch Gähnen, d. h. dem Hund ist das jetzt alles zu viel. Der Hund st nicht unbedingt müde. Gähnen ist ein eindeutiges Calming Signal,  ein Beruhigungs- und Beschwichtigungssignal um sich selber oder

Fahrradfahren mit dem Hund – Muss das sein?

Von |2019-10-16T10:28:50+00:00April 14th, 2016|Gesundheit, Hundesprache, Kommunikation Mensch und Hund, Körpersprache von Hunden|

von BETTINA KÜSTER Die Sonne kommt nun öfters raus und immer mehr Menschen schwingen sich auf den Drahtesel und lassen ihren Hund neben dem Fahrrad laufen. Auch ein Hund muss Kondition aufbauen, genau wie wir Menschen. Das heißt, wenn Sie den Hund schon nebenher am Fahrrad laufen lassen

Der Einfluss der Leine auf das Verhalten eines Hundes (Teil 2)

Von |2019-10-16T10:05:20+00:00März 8th, 2016|Hundesprache, Kommunikation Mensch und Hund, Körpersprache von Hunden, Verhalten von Hunden|

VON BETTINA KÜSTER Kommunikation im Hundereich Hunde kommunizieren  mit Artgenossen nicht nur über ihr Ausdrucksverhalten sondern zusätzlich über Laute, chemische (Gerüche) und taktile Signale. Hier kommt es zu einer Übertragung von Informationen vom Sender zum Empfänger, dabei müssen Sender und Empfänger in der Lage sein, die Signale eindeutig zu kodieren bzw.

Mehr Beiträge laden