Emma

StartseiteEmma
Emma2019-09-04T08:43:03+00:00

Das ist Emma (10 Jahre alt) eine waschechte Griechin.

Emma kam 2009 aus Griechenland als deprivierter Hund zu mir. Dort hatte sie nichts gelernt, keinerlei Sozialisation auf Alltagsreize und Menschen. Wir sind zu einem super Team zusammengewachsen. Sie kann sich auf mich verlassen, das ist sehr wichtig für einen (deprivierten) Hund. Es ist wunderbar, zu spüren, dass sie mir vertraut. Dieses Vertrauen musste ich mir erst erarbeiten. Erst als ich anfing – ohne Druck – mit ihr zu kommunizieren, war sie bereit, sich auf mich einzulassen.

Von Emma habe ich alles über die Körpersprache und die Kommunikation der Hunde gelernt. Sie ist meine beste Lehrmeisterin :-).
Sie assistiert mir oft und ist ein unerlässlicher Partner bei der Mensch-Hund-Arbeit. Beim Welpentraining ist sie als Nanny fast immer dabei. Die Welpen lernen von ihr Verhalten gegenüber adulten Hunden.

Doch was macht eine glückliche Mensch-Hund-Beziehung aus?

Hunde haben folgende Bedürfnisse, wenn diese befriedigt sind, steht einem glücklichen Mensch-Hund-Zusammenleben nichts mehr im Weg:

  1. Biologische Bedürfnisse
  2. Emotionale Bedürfnisse
  3. Soziale Bedürfnisse
  4. Bedürfnisse nach gewaltfreiem Training
  5. Kognitive Bedürfnisse

Wenn Sie noch mehr über die Bedürfnisse eines Hundes und meine Mensch-Hund-Arbeit wissen möchten, kontaktieren Sie mich.

Wissenswertes aus dem Blog